Kurzbeschreibung: Ein Mitspieler fällt sobald er aufgerufen wird in „Ohnmacht“ und die anderen versuchen ihn zu stützen.

Dauer: ca. 10 Min.

Teams: keine

Kategorien: sich wahrnehmen

Altersempfehlung: 12 bis …

Räumlichkeit: mittlere Größe, im Freien

Insidertipp: Wenn das Spiel gut klappt, kann die Spielleitung dazu übergehen, zwei Nummern zu sagen!

Spieleranzahl: 6 bis 10

Autor/Quelle:

Material: keines

Beschreibung: Jeder Mitspielender erhält eine Nummer.

Nun haben alle ein wenig Zeit, sich die Nummern der anderen Mitspielenden einzuprägen.

Alle Mitspielenden verteilen sich nun im Raum und gehen herum.

Die Spielleitung klatscht irgendwann und ruft eine Nummer, z.B. „4“.

Die Person mit der „4“ muss nun dort, wo sie gerade steht, „in Ohnmacht“ fallen – sie beginnt, ihren Körper langsam erschlaffen zu lassen.

Alle anderen haben als Ziel, die mitspielende Person „zu retten“ – sie suchen rasch nach der Person, laufen hin und bewahren sie vor der Ohnmacht, indem sie sie stützen.

Dann gehen wieder alle herum, bis die Spielleitung erneut klatscht und eine Nummer ruft.

Einsatzmöglichkeiten: Zusammenhalt, Vertrauen

Variante:

Achtung: Bei diesem Spiel kommt es zu Körperkontakt!


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »